Aktuelles, Aktionen, Termine

Denkmaltag  2019 - Sonntag, 08.09.2019, Motto: "Umbrüche in Kunst und Architektur"

 

Auch beim Motto des Denkmaltages schwingt in diesem Jahr das Bauhausjubiläum mit, das ein neues Sehen und neues Schaffen bedeutete. 

Neben den modernen Ideen, die Peter Behrens nach Düsseldorf mitbrachte, schauen wir uns an, wie Oberkassel als neues Viertel um 1900 auf der grünen Wiese entstand, welche Bau-Euphorie der Abriss der Kasernen zur selben Zeit bedeutete, wie Düsseldorfs Hafen sein Gesicht verändert(e) und welche Änderungen auch die beiden Kaiserpfalzen in Kaiserswerth erlebt haben. 

Wie immer sind unsere Touren zum Denkmaltag gratis, wir sammeln jedoch u.a. wieder für unser Paten-Denkmal, die "Behrens-Katzen" sowie für die Restaurierung eines historischen Buches im Bestand der Düsseldorfer Universitätsbibliothek.

 

Download
Denkmalpilgern 2019 (c) mit den Düsseldorfer Stadtführern
Führungen unter dem Motto: Umbrüche in Kunst und Architektur
denkmaltag2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 428.9 KB

Spenden in die Partnerstadt Chemnitz: Erinnerung an Brücke-Maler Karl Schmidt-Rottluff wachhalten

 

Im Herbst 2018 waren fünf Düsseldorfer Stadtführerinnen bei den Chemnitzer Kollegen zu Gast.

Die Spenden anlässlich unserer gemeinsamen Tandemführung "Düsseldorf in Chemnitz" haben die Chemnitzer Gästeführer an den Förderverein Karl Schmidt-Rottluff e.V. übergeben. 

Für den Unterhalt der noch existierenden Elternhäuser des bekannten Malers des Expressionismus haben die Chemnitz-Reisenden jetzt noch einmal rund 550 EUR gespendet.

Weitere Unterstützer werden gesucht unter:

https://volksbank-chemnitz.viele-schaffen-mehr.de/elternhaus-schmidt-rottluff/

https://schmidt-rottluff-chemnitz.de/


Gästeführertag 2019: BAUeinHAUS

Zentrale Auftaktveranstaltung am 23.02.2019 in der Düsseldorfer Tonhalle

 

Mit dem Weltgästeführertag am 21. Februar starten alljährlich professionelle Gästeführer in vielen Ländern mit kostenlosen Führungen für die Einheimischen in die neue Saison.

 

In Deutschland fiel der Startschuss für den Aktionstag diesmal am Rhein - unser Verein war Gastgeber der Auftaktveranstaltung in der Düsseldorfer Tonhalle. In Anlehnung an 100 Jahre Bauhaus drehte sich dieses Jahr thematisch alles um die Avantgarde in Architektur und Kunst.

Herzlichen Dank an Tonhallen-Intendant Michael Becker, Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel und an BVGD-Vorstand Beate Krauße für ihre charmanten Grußworte, Eike Sax für die musikalische Zeitreise in die Goldenen Zwanziger sowie an Prof. Horst A. Wessel für seinen wieder mal grandiosen Vortrag zu Peter Behrens in Düsseldorf.

 

Am Nachmittag waren mit uns bei schönstem Wetter noch über zweihundert Neugierige in sieben Themenführungen unterwegs. 

Vielen Dank allen Gästen, die uns 523 EUR in die Spendenbüchsen gesteckt haben. Davon werden wir 500 EUR an die Stadt Düsseldorf für den Unterhalt unseres Patendenkmals, der "Katzenbank , überweisen. Der Restbetrag wird geparkt und soll mit den zu  mit den zu erwartenden Spenden bei unseren Touren zum Denkmaltag für die Restaurierung eines Buches der Universitätsbibliothek Düsseldorf verwendet werden.

 

Ganz besonderen Dank allen Mitstreitern vom Düsseldorfer Stadtführer e.V. 

Einen lieben Gruß auch noch an Grit Linke von den Chemnitzer Gästeführern, unsere Fotografin Barbara Schmitz sowie die Kollegen vom Verein der Kölner Stadtführer, welche uns ebenfalls ihre Fotos überlassen haben. Immerhin hat es ihnen rechtsrheinisch so gut gefallen, dass sie bis in den Abend bei uns geblieben sind...


 

Das Führungsprogramm am Samstag, 23.02.2019

 

Stadt-Pflaster - Heilende Wunden in der Innenstadt

Führung mit Jörg Allenstein

Treff: 13:30 Uhr "Schlanke Mathilde", Corneliusplatz, ggü. Königsallee 10

 

Paul Klee - Vom Bauhaus an die Düsseldorfer Akademie *

Führung mit Jutta Sprenger (BVGD ZERT**)

Treff: 14:00 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Kasse, Grabbeplatz 5

 

Von Sternen zu Stars - Die Düsseldorfer Tonhalle

Führung mit Ute Pannes (BVGD DIN EN***)

Treff: 14:00 Tonhalle, Kasse, Ehrenhof 1

      

Aufbruch in die Moderne - Das Junge Rheinland

Führung mit Antje Kahnt (BVGD DIN EN***)

Treff: 14:30 Tonhalle, Kasse, Ehrenhof 1

  

Der Medienhafen aus der Vogelperspektive **

Führung mit Brigitte Salem (BVGD DIN EN***)

Treff: 15:00 Rheinturm, Eingang, Stromstraße

  

Schön geformt - Markante Düsseldorfer Backsteinbauten

Führung mit Brigitta Binsfeld-Rizkalla (BVGD DIN EN***)

Treff: 15:30 Marktplatz, Jan-Wellem-Denkmal

 

Behrens und Kreis - Einzug der Moderne

Führung mit Jadwiga Schäfer

Treff: 16:00 Haupteingang Tonhalle, Ehrenhof 1

 

 

Alle Führungen sind kostenlos und eine Anmeldung ist prinzipiell nicht erforderlich (*/**Ausnahmen). Als Denkmalpaten sammeln wir jedoch für die „Marmorbank mit Katzen“ im Hofgarten, ein Relikt des Konzepts von Peter Behrens für die Gartenausstellung 1904.

 

* Die Teilnehmerzahl bei dieser Führung ist durch das Museum auf max. 20 Personen begrenzt, wir bitten ab dem 20.02.2019 um Anmeldung unter info@duesseldorfer-stadtfuehrer.de  bzw. 0177/4283548. Der Eintritt in die Sammlung ist im Rahmen der Führung frei.

Für alle anderen Touren ist eine Anmeldung nicht erforderlich.

 

** Die Führung ist kostenlos, für den Aufzug im Rheinturm fallen jedoch Extrakosten an. Bitte melden Sie sich dafür ebenfalls ab dem 20.02.2019 an.

30 Jahre Städtepartner: Chemnitz + Düsseldorf

 

Noch vor dem Fall der Mauer, am 13. April 1988, wurde die Städtepartnerschaft zwischen der Chemnitz und Düsseldorf besiegelt. Seit vielen Jahren verbindet die Gästeführer beider Städte eine enge Freundschaft, dafür sprechen gegenseitige Besuche, Weiterbildungen und Projekte. Das jüngste hat gerade das Licht der Welt erblickt: im neuen Blog CHEMNITZ+DÜSSELDORF wollen sie die Parallelen der Partnerstädte zusammentragen.

Weitere Infos: IG Chemnitzer Gästeführer (ICG).

 

Beim Besuch der Düsseldorfer Stadtführer im September in Chemnitz hat sich die Option auf eine weitere Parallele. Inspiriert durch Franzpeter Uhlig, den Glockenspieler des Carillons des Neuen Rathauses spannen wir jetzt Fäden, um vielleicht bald auch in der Düsseldorfer Altstadt Glockenspielkonzerte erleben zu können.


Denkmaltag  2018 - Sonntag, 09.09.2018, Jahresmotto "Entdecken, was uns verbindet"

 

Hintergrund für das diesjährige Motto ist das "Europäische Kulturerbejahr 2018", das zur Spurensuche nach Einflüssen anderen Kulturen Europas in Stilelementen und Handwerkstechniken einlädt.

Neben Blicken nach Frankreich, Belgien, England haben wir zum 30. Jubiläum der Städtepartnerschaft mit Chemnitz in einer "Tandemführung" auch genauer auf die Parallelen geschaut, die uns mit der an der Chemnitz gelegenen Stadt verbinden.

Zwei Wochen später waren die Chemnitzer Gästeführerin Grit Linke und ihre Düsseldorfer Kollegin Antje Kahnt wieder gemeinsam auf Tour, dann allerdings auf der Suche nach Düsseldorfer Spuren in Chemnitz.

 

Download
Denkmalpilgern 2018 (c) mit den Düsseldorfer Stadtführern
Führungen unter dem Motto: Entdecken, was uns verbindet
denkmaltag2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 380.5 KB

Gästeführertag 2018: Menschen, die Geschichte schrieben

 

Damit kennen wir vom Düsseldorfer Stadtführer e.V. uns aus. Bei der szenischen Führung "Rendezvous mit der Geschichte - berühmte Düsseldorfer erzählen" sind wir wieder einmal mit Feuereifer ins Gewand bekannter Düsseldorfer oder deren Zeitgenossen geschlüpft:

  •  Nachtwächter Johann, der die Heldentat von Josef Wimmer erlebte
  • Mutter Ey, die von den Treffen der Avantgarde in ihrem Wohnzimmer berichtet
  • Akademiedienerin Luise, die über Direktor Schadow tratscht
  • Betty Heine, die über die Flausen ihres Ältesten schimpft
  • Pater Valerius, der den Pfalzgrafen Wolfgang Wilhelm rühmt

 

Download
Sonderführungen zum Gästeführertag
Infoblatt und Terminankündigung
Gästeführertag 2018 - Terminflyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 658.4 KB

Denkmaltag  2017 - Sonntag, 10.09.2017, 

Jahresmotto "Macht & Pracht"

 

Das Thema war wie geschaffen für eine frühere Residenz- und heutige Landeshauptstadt.  Deshalb waren wir auch mit 6 Kolleginnen im Einsatz. Bei unseren Denkmalpilger-Touren - auch für Kaiserpfalz und Malkastenpark - waren ca. 300 Düsseldorfer und  Gäste aus dem Umland mit dabei.

 

Für unsere Denkmalpatenschaft für den Erhalt der "Marmorbank mit Katzen" von Peter Behrens hatten wir ca. 285 EUR in der Spendenbüchse, vielen Dank!

... für Oberbürgermeister Geisel exklusiv nachgeholt - Denkmal-Jogging im März!


Gästeführertag 2017 - Sonntag, 19.02.2017 
Motto: Reform - Zeit für Veränderung

 

Im Jubiläumsjahr der Reformation haben wir uns unter dem Jahresmotto „Reform -  Zeit für Veränderung“ auch mit der Religionsgeschichte in Düsseldorf beschäftigt. 1526 konnten die Düsseldorfer das erste Mal Bekanntschaft mit dem neuen Glauben machen. Eine Delegation vom sächsischen Hof nahm hier die junge Herzogstochter Sybille von Kleve in Augenschein. Mit dieser Delegation aus dem Luther zugewandten Land reisten auch Geistliche des neuen Glaubens an den Rhein. 

Doch nicht nur die Herrschaften und ihre Glaubensbekenntnisse haben sich in der Stadt mehrmals geändert. Johanna Ey oder Peter Behrens haben das Kunst- und Architekturverständnis Anfang des 20. Jahrhunderts maßgeblich beeinflusst. Veränderungen erleben wir täglich auch durch neue Stadtviertel und Bauprojekte sowie in Düsseldorfs Grünanalgen durch die Reparaturen der Auswirkungen des Pfingststurmes.

Zu den Themengebieten Gärten, Persönlichkeiten, Religionsgeschichte und Stadtentwicklung stand jeweils ein „Führungstandem“ zur Auswahl.


Denkmaltag 2016 - Sonntag, 11.09.2016 
Motto: Gemeinsam für die Denkmalpflege

 

Mit unserer großen Aktion "Denkmalpilgern in Kaiserswerth" hatten wir über 200 Teilnehmer an unseren Sonderführungen. Mit ihrem Pilgerausweis hat Frau Petra H. einen Führungsgutschein gewonnen, herzlichen Glückwunsch!


Neues von der Katzenbank

Unsere Gebete wurden erhört und unsere Trommeln bei unseren Aktionstagen hat sich gelohnt.
Nach der Verunstaltung 2011 wurde die Bank hinter dem Schauspielhaus kürzlich gereinigt. Wir sind sehr glücklich und hoffen, dass das Goltsteinparterre bald wieder so lauschig wird, wie es vor den Innenstadtbaustellen war.


Wir haben unseren Baum!

Jedes Jahr sammeln wir bei Gästeführer- und Denkmaltagen für unsere Denkmalpatenschaft und andere gute Zwecke. Neben unserer Marmorbank sind wir jetzt auch noch die Paten eines neuen Baums in unserer Stadt. Im September wurde unser Lindenbäumchen direkt am WDR-Gebäude im Medienhafen gepflanzt.


Düsseldorferin in Ausbildungskommission

Im Sommer 2015 wurde Antje Kahnt vom Vorstand des Bundesverbandes der Gästeführer in die "Kommission für Berufliche Bildung" berufen. Diese ist für die Umsetzung der Richtlinie zur Ausbildung von Gästeführern DIN EN 15565 verantwortlich. Die Mitglieder der Kommission beraten die Ausbildungsträger, begleiten die Aus- und Fortbildungskurse für Gästeführer, begutachten Schulungskonzepte und Referenten und nehmen Prüfungen ab.
www.bvgd.org/neues-mitglied-der-kbb-antje-kahnt-aus-duesseldorf/


Gästeführertag 2015

6 Stadtführerinnen waren am 22.02.15 mit 150 Gästen zum Thema Steine in der Düsseldorfer Innenstadt, im Aaper Wald und sogar bis ins Neandertal unterwegs. Rund 550 EUR an Spenden sind zusammengekommen, die unserer Denkmalpatenschaft sowie einem neuen Düsseldorfer Bäumchen zu Gute kommen.


Kirchenführungen

Seit 2011 führen einige unserer Mitglieder im Auftrag der evangelischen Kirche durch die drei Innenstadtkirchen. Die Führung startet an der Bolker Straße in der reformierten Neanderkirche. Anschließend wird die heutige Diakoniekirche in der Berger Straße besucht. Höhepunkt ist schließlich die Johanneskirche, die große evangelische Stadtkirche am Martin-Luther-Platz. 

Weitere Infos unter: www.kirchen-entdecken.de